Systemische Organisationsentwicklung

Urban-Industrial Co-Development

Die „Stadt der Zukunft“ spielt für die globale, nachhaltige Entwicklung eine zentrale Rolle. Dazu gehören komplexe Wechselbeziehungen mit der regionalen und der industriellen Transformation „4.0“. Die Gestaltung und Umsetzung dieser Transformationsprozesse erfordert ein hohes Maß an Systemischen Kompetenzen. Darüber hinaus bedarf es einer versierten agilen Führung, die den Umgang mit modernen Management-Methoden, wie zum Beispiel interaktiven Szenarien, Systems Thinking und Systems Design, einschließt.

Mit verschiedenen internationalen Partnerorganisationen und Universitäten konzipieren wir gegenwärtig dazu eine Weiterbildung zur Systemischen Organisationsentwicklung. Diese bezieht die Nachhaltigkeitsziele der Sustainable Development Goals (SDGs) mit ein. Dazu etablieren wir eine programmatische „Urban Leadership Academy“, die sich diesen Herausforderungen auf internationaler Ebene widmet.

Für nähere Informationen senden Sie gerne eine E-Mail an info@istob-aka.de

Ansprechpartner: Dr. Raimund Schwendner

ISTOB Management Akademie e.V.
Richard-Strauss-Straße 56
81677 München

Telefon: +49 (0) 89.54 32 02 35
info@istob-aka.de

Bürozeiten
Montag bis Donnerstag
10:00 bis 13:00 Uhr

Kompakt-Weiterbildung

Systemisch-Agile Führung
Innovative Modelle und Methoden für eine erfolgreiche Transformation

Anliegen
Damit die Digitale Transformation im Verbund mit nachhaltiger Entwicklung und Re-Vitalisierung der Wirtschaft und sozialen Lebensqualität gelingt, bedarf es ausgewiesener Systemischer Kompetenzen. Diese loten die Ressourcen und Potenziale aus, die ein zügiger und erfolgreicher Turnaround erfordert.

Ziele
Das setzt innovative Ansätze der Risiko-Einschätzung voraus, als auch neuartige Lösungsstrategien, Führungskompetenzen und Management-Methoden. Diese kompakt und praxisnah zu vermitteln und einzuüben ist das Ziel der Weiterbildung.

Inhalte
Im Mittelpunkt stehen innovative Formen der analogen und virtuellen Kommunikation, der Selbst-Organisation und der sich wechselseitig optimierenden Kooperation. Dazu gehören des Entrepreneurship Learning, systemisch-agile Formen des Führens, die Arbeit mit interaktiven Szenarien, nachhaltige Co-Innovationen und die Corporate Digital Responsibility als Basis einer zukunftsfähigen Künstlichen Intelligenz.

Schwerpunkte

  • Systemisches Coaching von Agilen Prozessen
  • Systems-Design – Drehscheibe der Nachhaltigen Unternehmensentwicklung
  • Die Gibb’sche Risikobewertung
  • Responsible Leadership
  • Interaktives Szenario-Management
  • Coaching von Lernenden Netzwerken

Umfang der Weiterbildung
Die Kompakt-Weiterbildung ist in 4 jeweils zweitägige Module gegliedert. Diese werden analog oder wahlweise virtuell durchgeführt.

Wo?
ISTOB Management Akademie
Richard-Strauss-Straße 56
81677 München
Haltestelle Böhmerwaldplatz
U4, Bus 59

Programm
Programm Systemisch-Agile Führung 21

Termine 2021
22.-23. März 2021
26.-27. April 2021
07.-08. Juni 2021
05.-06. Juli 2021

Kosten
1.950 Euro
bzw. 1800 Euro mit Frühbucherrabatt

Flyer
Flyer Systemisch-Agile Führung

Anmeldung
Anmeldung Systemisch-Agile Führung 21

Infotermine
12. Januar 2021, 18:30 Uhr
02. März 2021, 18:30 Uhr

Anmeldung per Mail an:
info@istob-aka.de

Es können gerne auch persönliche Infotermine vereinbart werden.

Corporate Health

Wir fördern Kompetenzen, die nicht nur auf aktuelle, sondern auch auf künftige Herausforderungen ausgelegt sind. Dazu zählt der immer wichtiger werdende Bereich des Corporate Health. Das spielt im Kontext nachhaltiger und gesellschaftlicher sowie industrieller Entwicklungen eine zentrale Rolle. Es steht in enger Wechselwirkung mit der Zukunft der Arbeit, der Gestaltung neuer Berufsbilder und Kompetenzprofile, sowie mit der Integration von ökonomischen, ökologischen, technologischen und sozialen Veränderungen. Gesunde Mitarbeiter, salutogene Teams und resiliente Organisationen werden zunehmend als wesentliche Faktoren der betrieblichen Wertschöpfung wahrgenommen.

Die umfassende Gestaltung moderner Management-Methoden spiegelt diese Entwicklungen wider.
Die Befähigung zur „Gesunden Führung“ und die Bildung von „Resilienten Organisationen“ sind Ausdruck einer umfassenden Lern- und Innovationsfähigkeit. Mehr noch zeichnen sie die Attraktivität eines Unternehmens für künftige Mitarbeiter aus. Dabei geht es nicht nur um Rückenschule und Burn-out-Prophylaxe, sondern darüber hinaus um die intelligente Gestaltung von Lernenden Netzwerken. Gerade bei komplexen und mitunter stressigen Projekten schließt das eine kluge, wechselseitige Unterstützung mit ein. Wir widmen uns im Kontext moderner Management-Methoden intensiv diesen Zusammenhängen, als auch hilfreichen methodischen Ansätzen wie der Zukunftsmediation, die auf präventive Lösungen abzielt, oder dem Future Capacity Building, das Organisations-, Personal- und Persönlichkeitsentwicklungen verknüpft. All diese Aspekte stehen in Wechselwirkung zur Gesundheit von Unternehmen, Teams und Mitarbeitern und erfordern aus jeder dieser Perspektiven ein zunehmend hohes Maß an systemischer Führungskompetenz.

Kompakt-Weiterbildung

Corporate Health 4.0 – Resilienz in der nachhaltigen Transformation

Gesunde Führung erweist sich als Schlüsselkompetenz für den Erfolg von Agilen Teams und zukunftsfähigen Organisationen. Denn der Umbruch, der in Organisationen – Unternehmen, Kommunen und Behörden – derzeit stattfindet, erfordert neue Formen der Zusammenarbeit. Dabei gewinnt die Prävention von Burn-out, Krisen und Konflikten an Bedeutung: Kooperationen sind umso wirksamer und effizienter, je weniger sie sich mit Störungen aufhalten müssen. Das Verständnis von salutogenen – das heißt gesundheitsfördernden Prozessen und deren praktischer Relevanz – bildet den Kern dieser kompakten Weiterbildung. Das reicht von der Persönlichkeits- über die Team- bis zur Organisationsentwicklung Sie fußt auf einem systemischen Verständnis von gesunder Führung und Resilienz in Organisationen. Es geht um neue Ansätze im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie um die Herausforderungen, die mit unternehmerischen Umbrüchen einhergehen.

Veränderte Formen der Zusammenarbeit wie Agile Teams oder Lernende Netzwerke, New Work und die Verschmelzung von Betrieblichem Umfeld und Home Office im eher familiären Kontext, sowie die in allen Lebensbereichen verstärkte Digitalisierung  verändern den Bedarf an „gesunder Führung“.

Wir vermitteln Ihnen praktische Vorgehensweisen mit Hilfe von vielfältigen Tools systemischer Coaching- und Beratungskompetenzen und deren Grundhaltungen. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn es darum geht, sich scheinbar widersprechende Leistungsziele von Organisationen und die Gesundheitsziele der in ihnen tätigen Menschen in Einklang zu bringen. Wir vertrauen dabei den kreativen Lösungskompetenzen von Organisationen und Personen. Die modulare Weiterbildung unterstützt Führungskräfte, Coaches und Experten im Gesundheits- und Arbeitsschutz, um:

  • Als Führungskraft einen eigenen Arbeitsbereich gesundheitsfördernd für die Anforderungen der modernen Arbeitswelt aufzubauen
  • Als Coach die Führungskräfte und Unternehmen in der Beratung zu unterstützen, Veränderungsprozesse gesundheitsfördernd und leistungsgerecht zu gestalten
  • Fachkräfte der Arbeitsmedizin und des Arbeitsschutzes Know-how zu vermitteln
  • Die Stressprävention an der Schnittstelle Beruf-Familie zu fördern und zu stärken

Mit dem vermittelten Know-how können Sie Ihre eigene Dienstleistung für Unternehmen aufwerten, indem sie moderne Konzepte des Gesundheitsmanagements integrieren. In fünf aufeinander aufbauenden Modulen stehen folgende Themen im Mittelpunkt:

  1. Einführung und Grundlagen des systemischen Gesundheitsmanagements
  2. Corporate Health 4.0 – Gesunde Führung neu gedacht
  3. Konflikte und Dilemmata managen – Die Krisenprävention stärken
  4. Change-Prozesse gesundheitsgerecht gestalten
  5. Praxis-Werkstatt und Arbeit mit den Fällen und Fragen der Teilnehmer*innen.

Zielgruppe Berater*innen, Coaches, Supervisor*innen, Führungskräfte und Fachkräfte, die im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig sind und/oder sein wollen.

Umfang: 5 Seminare (je 2 Tage)

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem istob-Zentrum statt.

Kursleitung: Ute Zander-Schreindorfer, Dr. Raimund Schwendner

Start: Coronabedingt startet die Weiterbildung im Mai 2021 statt zum ursprünglich geplanten Termin im Februar 2021.

Wenn Sie bereits eine Weiterbildung „Systemisches Coaching“ an der ISTOB Management Akademie oder eine Weiterbildung beim ISTOB Zentrum absolviert haben, gewähren wir auf diese Kompakt-Weiterbildung zusätzlich 5 % Rabatt.

Den erfolgreichen Abschluss der Kompakt-Weiterbildung bestätigen wir mit einem Doppel-Zertifikat der ISTOB Management-Akademie und des istob-Zentrums.

Wo?
ISTOB Management Akademie
Richard-Strauss-Straße 56
81677 München
Haltestelle Böhmerwaldplatz
U4, Bus 59

und

istob-Zentrum
Brahmsstraße 32
81677 München

Termine 2021
06.-07.05.2021
01.-02.07.2021
27.-28.09.2021
25.-26.11.2021
10.-11.01.2022

Programm
Programm Corporate Health 4.0

Kosten
1.950 Euro

Anmeldung
Anmeldung Corporate Health 4.0

Infotermine
17. Dezember, 18:30 Uhr

Anmeldung per Mail an:
info@istob-aka.de

Es können gerne auch persönliche Infotermine via Zoom/Skype vereinbart werden.